Suche

Kürbis-Apfelmus-Kuchen

Kürbis-Apfelmus-Kuchen
Picture of Anja

Anja

Ich gehe den schamanischen Weg, bin Bewusst-SEINS-forscherin, (Welten)Reisende und gesundheits-VER-rückt.

Startseite

Follow Hello Pachamama!

Hello Pachamama

Mit etwas Verspätung (Halloween und so) bin ich doch noch zu meinem Kürbisrezept gekommen. Ich habe den Kürbis-Apfelmus-Kuchen eine Woche vor mir hergeschoben, doch gestern war er fällig. Und er ist sooo lecker!

1. Zutaten

  • 300g Kürbispüree (Butternut)
  • 100g Apfelmus (selbstgemacht)
  • 200g glutenfreies Mehl
  • 50g Kokosmehl
  • 2 Eier
  • 75ml Rapsöl
  • 170g brauner Rohrohrzucker
  • 3/4 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 1,5 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Salz

2. Zubereitung Kürbis-Apfelmus-Kuchen

Kürbis in kleine Würfel schneiden, etwa 15 Minuten kochen und Fleisch mit der Gabel zerdrücken.

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier trennen und Eiweiß mit 75g Zucker schaumig schlagen.

Eigelb mit restlichem Zucker und Öl cremig mixen und Kürbispüree und Apfelmus untermischen.

Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Zimt, Salz, Muskatnuss mischen und unter die Kürbismasse mixen.

Zuletzt den Eiweißschaum unterheben und den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Ich habe noch Zucker oben drauf gestreut, das gibt eine leckere Kruste.

Etwa 45 – 50 Minuten backen. Am besten per Stäbchentest überprüfen.

Guten Appetit!

Teile diesen Beitrag

Du kannst Texte meines Blogs nicht kopieren.