Suche

Ofengemüse mit Buchweizen und Ingwertofu

Ofengemüse mit Buchweizen
Anja

Anja

Ich gehe den schamanischen Weg, bin Bewusst-SEINS-forscherin, (Welten)Reisende und gesundheits-VER-rückt.

Startseite

Follow Hello Pachamama!

Hello Pachamama

Ich liebe Ofengemüse! Es ist schnell gemacht, vielseitig gestaltbar und durch das Backen entfalten sich ganz andere Geschmacksnuancen, als beim Braten. Dieses vollwertige Gericht ist gluten- und laktosefrei

1. Rezept und Zubereitung für 3 bis 4 Personen (auf das Zeit-Management achten)

1. 1. Ofengemüse

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. 
In eine Auflaufform eine große Zucchini, eine halbe Aubergine und eine gelbe Paprika schneiden. 2 bis 3 Knoblauchzehen und eine normal große rote Zwiebel dazu geben. Würzen mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss. Dann eine Dose geschnittene Tomaten und eine frische Tomate (geschnitten) dazugeben. Nachwürzen mit Salz, Pfeffer, Majoran und italienischen Kräutern. 1 bis 2 Stücke Mozzarella klein schneiden und darüber streuen. Für etwa 25 Minuten backen.


1. 2. Buchweizen

Den Buchweizen nach Packungsanleitung kochen. Ich nehme immer noch etwas Gemüsebrühe dazu. Zeitlich kommt der Buchweizen gegen Ende, er braucht insgesamt etwa 15 Minuten.

1. 3. Tofu

Tofu Natur zerbröseln und mit etwas roter Zwiebel und Ingwer in Keim- oder Rapsöl anbraten. Ich habe noch ein Ei dazu gegeben. Nur leicht pfeffern und salzen. Er braucht 7 bis 10 Minuten.


Guten Appetit!

Teile diesen Beitrag

Du kannst Texte meines Blogs nicht kopieren.