Suche

Zwetschgentarte

Zwetschgentarte
Anja

Anja

Ich gehe den schamanischen Weg, bin Bewusst-SEINS-forscherin, (Welten)Reisende und gesundheits-VER-rückt.

Startseite

Follow Hello Pachamama!

Hello Pachamama

Diese leckere Zwetschgentarte ist wie immer gluten– und laktosefrei, mit schön knusprigem Rand, lecker Zimt und selbst gemachtem Zwetschgenmus! Fein für den Herbst. Ich hatte nur leider nicht mehr genug Zwetschgen und habe mit Äpfeln ergänzt. Improvisation ist das halbe Leben! 🙂 

1. Zutaten

  • 200g glutenfreies Mehl
  • 50g brauner Rohrohzucker
  • 1 großes oder zwei kleine Eier
  • 80g Butter (in der Regel bei Laktoseintoleranz verträglich. Kommt auf die Ausprägung an)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Zimt und Zimtzucker
  • 2g Backpulver
  • Zwetschgen 
  • Mandelsplitter
  • Zwetschgenmus (ich habe natürlich mein selbstgemachtes genommen)

2. Rezept Zwetschgentarte

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Backpulver mischen und auf die Arbeitsplatte legen, wie auf dem Bild zu sehen. Ein Loch in der MItte formen und die Eier rein geben. Die Butterflocken um den Mehlhaufen verteilen und nach und nach einarbeiten. 

Den Teig mit den Händen so lang kneten, bis er eine homogene Masse ist. Dann in Frischhaltefolie geben und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. In der Zeit die Tarteform fetten, das Obst schneiden und den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Nach 30 Minuten den Teig mit den Fingern in die Tarteform einpassen, mit dem Pflaumenmus bestreichen und noch etwas Zimtzucker darauf streuen. Dann die Früchte schichten und noch mal etwas Zimtzucker, Zimt und de Mandelsplitter darüber geben. Wer mag, kann noch ein paar Butterflocken verteilen. 

Die Zwetschgentarte 36 Minuten backen.

Guten Appetit!

Teile diesen Beitrag

Du kannst Texte meines Blogs nicht kopieren.