Suche

(Süß)-Kartoffeln in Sojamarinade aus dem Ofen mit Wurzelgemüse

(Süß)-Kartoffeln in Sojamarinade
Anja

Anja

Ich gehe den schamanischen Weg, bin Bewusst-SEINS-forscherin, (Welten)Reisende und gesundheits-VER-rückt.

Startseite

Follow Hello Pachamama!

Hello Pachamama

Dass Kartoffeln und Sojasauce so gut zusammengehen hätte ich auch nicht gedacht. Aber es funktioniert ganz wunderbar und ist eine tolle Abwechslung für den Gaumen! Zumal ich nicht der große Süßkartoffel-Fan bin, weil ich süßliche Beilagen nicht so gern mag. Ist bei Kürbis das Gleiche. Im Ofen und hier mit der Sojamarinade ist das jedoch gleich etwas anderes. Das Gericht ist vegan, gluten- und laktosefrei.

Inhaltsverzeichnis

Add a header block to begin generating the table of contents. This block will automatically update. Alternatively manually add items using the + button below. Once you have added at least one item this message will disappear.

    Zutaten für 4 Portionen

    • 2 Süßkartoffeln
    • 7 – 10 kleine Kartoffeln
    • Rapsöl
    • Sojasoße
    • Salz, Pfeffer, Rosmarin

    Rezept
    Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. (Süß)-Kartoffeln würfeln und in eine Auflaufform geben. Würzen.
    ml Rapsöl mit 2 EL Sojasoße mischen und über die Kartoffeln verteilen. 30 Minuten backen. 

    Das Gemüse in Stifte oder die gewünscht Form schnippeln und etwa 10 Minuten in Salzwasser kochen. Mit Olivenöl abschmecken, Sonnenblumenkerne drüber und fertig!

    Guten Appetit!

    Teile diesen Beitrag

    Du kannst Texte meines Blogs nicht kopieren.